Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über das X können Sie diesen Hinweis schließen. Erklärung zum Datenschutz

Abends länger unterwegs in OWL

13.11.2014

Bahnhof bei Nacht

Auf deutlich mehr Spätfahrten und verbesserte Takte können sich die Bahnkunden in Ostwestfalen-Lippe beim großen Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 freuen. 

Die Fahrgäste erwartet im Schienennahverkehr ein attraktives Mehrangebot. Das kündigt die Geschäftsstelle Bielefeld des Zweckverbands Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) an.

Wichtig für die Fahrgäste: Sie müssen sich auf keine Fahrtenstreichungen oder gravierenden Veränderungen einstellen. Es wird lediglich vereinzelt einige zeitliche Anpassungen an den Fahrplan geben. Und das bringt der neue Fahrplan für die Kunden an Verbesserungen: Die Freizeit- und Wochenendverkehre von den Oberzentren Bielefeld und Paderborn in die Region und auch darüber hinaus werden auf nahezu allen Zuglinien ausgeweitet. Betroffen sind die Strecken Bielefeld – Lemgo, Bielefeld – Detmold, Bielefeld – Halle (Westf.) – Osnabrück, Bielefeld – Paderborn, Bielefeld – Bünde – Rahden, Bielefeld – Hamm – Münster sowie Biele-feld – Minden. Bestehende Taktlücken werden auf einigen Relationen geschlossen und so künftig ein stündliches Fahrtenangebot geschaffen – z. B. auf der RB 75 „Haller Willem“ (Bielefeld – Dissen/Bad Rothenfelde – Osnabrück) oder RB 73 „Der Lipperländer“ (Bielefeld – Lage – Lemgo).

Der NWL ist Auftraggeber für den Schienennahverkehr in ganz Westfalen-Lippe. Gefahren werden die Verkehre in der Region von den Unternehmen eurobahn, WestfalenBahn, Nord-WestBahn und DB Regio. Mit dem aktuellen Ausbau des Fahrplanangebotes in Ostwestfalen-Lippe wird ein weiterer Bestandteil des Nahverkehrsplans des NWL umgesetzt.

Ausführliche Details zum neuen Fahrplan folgen in Kürze. Umfassende Informationen und Fahrpläne gibt es bald außerdem im Internet unter www.vvowl.de, auf den Internetseiten der Verkehrsunternehmen sowie in allen gängigen elektronischen Fahrplanauskunftssystemen.

ANSCHRIFT

VerkehrsVerbund OstWestfalenLippe

Jahnplatz 5
33602 Bielefeld

KONTAKT

Tel: 05 21 / 32 94 33 0
Fax: 05 21 / 32 94 33 16

 

NWL Logo weiß

Der VVOWL ist Mitglied im NWL