Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über das X können Sie diesen Hinweis schließen. Erklärung zum Datenschutz

EMIL-Netz: WestfalenBahn nimmt am 13. Dezember Fahrt auf

09.12.2015

KISS WestfalenBahn

Mit dem neuen Fahrplanjahr gibt es auch einen Betreiberwechsel in Westfalen und Niedersachsen: Ab dem 13. Dezember fährt die WestfalenBahn das länderübergreifende Emsland- und Mittelland-Netz, kurz „EMIL-Netz“. Es umfasst die drei Regionalexpresslinien RE 60 Rheine – Osnabrück – Minden – Hannover – Braunschweig, RE 70 Bielefeld – Herford – Minden – Hannover – Braunschweig (beide Mittelland-Netz) sowie RE 15 Münster – Emsdetten – Rheine – Meppen – Leer – Emden (Emsland-Netz).

Neue Fahrzeuge, mehr Sitzplätze, höherer Komfort

Die Fahrgäste können sich auf einen höheren Fahrkomfort und ein größeres Platzangebot freuen. Im Mittelland-Netz (RE 60 und RE 70) werden 13 fabrikneue und moderne Doppelstock-Triebwagen vom Typ KISS eingesetzt. 627 Sitzplätze mit Beinfreiheit, 202 Steckdosen und ab Frühjahr WLAN machen die Fahrt zukünftig angenehmer. Auch der Einstieg in die Züge wird einfacher, da die Einstiegshöhe der Doppelstockwagen besser an die Bahnsteighöhen angepasst ist. Jeder Zug im Mittelland-Netz wird durch Servicepersonal begleitet. Das gute Fahrplanangebot auf den beiden Strecken bleibt weitgehend unverändert. Für die Fahrgäste gibt es am Wochenende zusätzliche Verbindungen frühmorgens und spätabends zwischen Hannover und Minden sowie Minden und Osnabrück.

Das EMIL-Netz umfasst auch die Emslandlinie RE 15 Emden –Rheine –Münster. Hier fährt die WestfalenBahn künftig mit 15 neuen elektrischen Triebwagen vom Typ FLIRT 3. Diese Fahrzeuge sind spurtstark und bis zu 160 Stundenkilometer schnell.

Vertrag läuft bis Dezember 2030

Die Westfalenbahn setzte sich in einem europaweiten Ausschreibungswettbewerb durch und gewann 2012 das Ems- und Mittelland-Netz. Auftraggeber sind die Aufgabenträger Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (Federführer), Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe, Region Hannover und Zweckverband Großraum Braunschweig. Das Bielefelder Eisenbahnunternehmen fährt für 15 Jahre (Dezember 2030) die drei EMIL-Linien. Bisheriger Betreiber dieser Strecken war die DB Regio AG.

ANSCHRIFT

VerkehrsVerbund OstWestfalenLippe

Jahnplatz 5
33602 Bielefeld

KONTAKT

Tel: 05 21 / 32 94 33 0
Fax: 05 21 / 32 94 33 16

 

NWL Logo weiß

Der VVOWL ist Mitglied im NWL