Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen. Erklärung zum Datenschutz

Brückenbauarbeiten in Bielefeld: NWL und Verkehrsunternehmen informieren über Ersatzverkehre

22.08.2018

• Reisendenlenker an drei Tagen am Bielefelder Hauptbahnhof und in Lage im Einsatz
• Wichtig: Treueaktion Baustelle! für Abokunden läuft noch bis zum 30. September 2018

Baustell

Mit dem Ende der Sommerferien sind wieder mehr Pendler und Schüler im Nahverkehr unterwegs. Damit diese optimal über die Ersatzverkehre anlässlich der Brückenbauarbeiten der Deutschen Bahn in Bielefeld informiert werden, setzen der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) und die betroffenen Verkehrsunternehmen eurobahn und NordWestBahn erneut die bewährten Reisendenlenker ein. Sie stehen den Fahrgästen vom 29. bis 31. August 2018 am Hauptbahnhof Bielefeld von 6:30 bis 12:30 Uhr und am Bahnhof in Lage von 6:30 bis 9:30 Uhr zur Verfügung. Im Hauptbahnhof Bielefeld wird es in der Eingangshalle außerdem einen kleinen Infostand für die Fahrgäste geben.

Zur Erinnerung: Aufgrund der Bauarbeiten im Raum Bielefeld können die Zuglinien RB 74 (Bielefeld – Paderborn) und RB 75 (Bielefeld – Halle (Westf.) – Dissen – Osnabrück) nicht auf dem Teilabschnitt zwischen Bielefeld Hbf und Brackwede fahren. Ab Brackwede fahren sie wieder den gewohnten Fahrplan. Für beide Zuglinien gibt es umfangreiche Ersatzverkehre. Zwischen Bielefeld Hbf und Bahnstati-on Sennestadt (RB 74) bzw. Bahnstation Quelle (RB 75) fahren Direktbusse ohne Zwischenhalt. An beiden Bahnstationen ist – anders als in Brackwede – ein barrierefreier Umstieg möglich. Während der Vorlesungszeit wird zusätzlich ein Pendelbus ebenfalls ohne Zwischenhalt zwischen Brackwede Bf und Universität eingesetzt.

In Richtung Lage entfällt ab Bielefeld Hbf der RE 82 (Bielefeld Hbf – Detmold – (Altenbeken)). Zwi-schen Detmold bzw. Altenbeken und Lage wird aber weiterhin planmäßig gefahren. Als alternative Reiseroute bietet es sich an, ab Bielefeld mit der RB 61 bis Herford zu fahren und dort in die RB 72 Richtung Detmold umzusteigen. Zusätzlich gibt es Schnellbusse zwischen Detmold Bahnhof, Oerling-hausen Marktplatz und Stadtbahnhaltestelle Sieker sowie zu den Stoßzeiten am Vor- und Nachmittag auch Pendelbusse zwischen Lage, Oerlinghausen Bahnhof und Stadtbahnhaltestelle Sieker.

Auf der RB 73 (Bielefeld – Lage – Lemgo-Lüttfeld) müssen am Morgen zwei Fahrten entfallen: 6:39 Uhr ab Bielefeld Hbf sowie 7:28 Uhr ab Lemgo-Lüttfeld). Betroffene Schüler des Lüttfeld Berufskollegs können am Morgen u.a. den Ersatzbus ab Lage Bahnhof mit regulärem Halt in Hörstmar und Lemgo nutzen. Ankunft des Busses in Lemgo-Lüttfeld ist um 7:34 Uhr. Schüler können sich bei Unsicherheiten an den Reisendenlenker werden, der die ersten drei Schultage vor Ort im Einsatz ist. Ansonsten fährt die RB 73 ihren normalen Takt, die Fahrtzeiten verschieben sich lediglich um 10 Minuten nach hinten.
Die Zuglinien RE 6, RB 67 und RB 69 fahren wie gewohnt zwischen Bielefeld und Gütersloh. Auch der Zugverkehr Richtung Herford, Minden und Bünde ist nicht betroffen (RB 71, RE 70, RE 78).

Die aktuellen Ersatzverkehre dauern noch bis zum Abschluss der ersten Bauphase Mitte März 2019. Die zweite Bauphase schließt sich direkt an und geht voraussichtlich bis Oktober 2019. Zeitgleich mit der zweiten Bauphase in Bielefeld startet die DB mit Bauarbeiten im Raum Lage. Über die konkreten Auswirkungen wird rechtzeitig informiert.

Mit Beginn der DB-Bauarbeiten startete eine Treueaktion für Abokunden des WestfalenTarifs, die von den Baumaßnahmen betroffen sind. Initiatoren der Aktion sind NWL, eurobahn und NordWest-Bahn. Behalten betroffene Stammkunden ihr Abo während der ersten Bauphase acht Monate lang, zahlen ihnen die NordWestBahn oder die eurobahn zwei Monate zurück. Umgerechnet auf die gesam-ten acht Monate sparen die Abonennten damit rund 25 Prozent. Die Teilnahme ist noch bis zum 30. September 2018 unter www.baustellenfahrplan-owl.de möglich. Die Abwicklung der Aktion wird von der OWL Verkehr GmbH im Auftrag der beiden Verkehrsunternehmen durchgeführt.

Informationen zu Ersatzverkehren und der Treuaktion sind erhältlich unter www.baustellenfahrplan-owl.de oder unter der kostenlosen Hotline 0800-0007711 (montags bis donnerstags von 5:30–24:00 Uhr, freitags von 5:30–1:00 Uhr, samstags von 6:30–1:30 Uhr, sowie sonn- und feiertags von 8:00–24.00 Uhr). 


Ansprechpartnerinnen für die Presse:

Iris Horstmann, Nahverkehr Westfalen-Lippe, Geschäftsstelle Bielefeld
Tel.: 0521/329433-13
i.horstmann@nwl-info.de

Samira Hirach, Keolis Deutschland GmbH / eurobahn
Tel.: 0151/277907-35
presse@keolis.de

Karin Punghorst, NordWestBahn
Tel.: 0541/2002-4212
karin.punghorst@nordwestbahn.de

ANSCHRIFT

VerkehrsVerbund OstWestfalenLippe

Jahnplatz 5
33602 Bielefeld

KONTAKT

Tel: 05 21 / 32 94 33 0
Fax: 05 21 / 32 94 33 16

 

NWL Logo weiß

Der VVOWL ist Mitglied im NWL