Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen. Erklärung zum Datenschutz

Fahrplanänderungen und Ersatzverkehre

11.06.2018

2

In diesem Sommer kommt es aufgrund von Baumaßnahmen der Deutschen Bahn AG zu diversen Fahrplanänderungen und Ersatzverkehren. Betroffen ist u.a. der Großraum Bielefeld. Hier wirkt sich die Sanierung von drei Eisenbahnbrücken auch auf den Zugnahverkehr aus. Die erste Bauphase geht vom 16. Juni 2018 bis März 2019.

Von Zugausfällen betroffen sind die Zuglinien RB 74, RB 75 und RE 82, außerdem zwei Morgenfahrten der RB 73. Die Zuglinien RE 6, RB 67 und RB 69 hingegen fahren weiterhin wie gewohnt zwischen Bielefeld Hbf und Gütersloh. Auch der Zugverkehr Richtung Herford, Minden und Bünde ist nicht betroffen. Bei einigen Zuglinien kommt es lediglich zu kleineren Abweichungen in der Abfahrtszeit. Eine Sperrung wiederum zwischen Dortmund und Hamm während der Sommerferienzeit hat auch Auswirkungen den RE 6. Hier eine Übersicht der Fahrplanänderungen und Ersatzkonzepte:

RB 61 „Wiehengebirgs-Bahn“ (Bielefeld Hbf – Herford – Osnabrück – Rheine – Bad Bentheim – Hengelo)
Bei der RB 61 verschieben sich die Abfahrtszeiten der Züge aus Richtung Bielefeld Hbf um drei Minuten nach hinten. Die Anschlüsse in Herford sind weiterhin gewährleistet.

RB 73 „Der Lipperländer“ (Bielefeld Hbf – Oerlinghausen – Lage (Lippe) – Lemgo)
Die Fahrzeiten verschieben sich um 10 Minuten nach hinten. Lediglich zwei Fahrten am Morgen entfallen und werden durch einen Schienenersatzverkehr ersetzt: Betroffene Schüler des Lüttfeld Berufskollegs können am Morgen u.a. den Ersatzbus ab Lage Bahnhof mit regulärem Halt in Hörstmar und Lemgo nutzen. Ankunft des Busses in Lemgo-Lüttfeld ist um 7:34 Uhr.

RB 74 „Senne-Bahn“ (Bielefeld Hbf – Schloß Holte – Paderborn)
Diese Linie fährt nicht zwischen Bielefeld Hbf und Brackwede. Zwischen Bielefeld Sennestadt und Bielefeld Hbf wird ein Schienenersatzverkehr eingesetzt. Während der Vorlesungszeit gibt es außerdem einen Unibus ab Brackwede bis zur Universität Bielefeld.

RB 75 „Haller Willem“ (Bielefeld Hbf – Halle (Westf) Osnabrück)
Diese Linie fährt nicht zwischen Bielefeld Hbf und Brackwede. Zwischen Bielefeld-Quelle und Bielefeld Hbf wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Während der Vorlesungszeit gibt es außerdem einen Unibus ab Brackwede bis zur Universität Bielefeld.

RE 70 (Bielefeld Hbf – Minden (Westf.) – Hannover -Braunschweig Hbf)
Aufgrund der Baumaßnahme in Bielefeld fährt die Linie ab Bielefeld Hbf eine Minute früher als bisher (zur Minute 23 statt zur Minute 24).

RE 78 „Porta-Express“ (Bielefeld Hbf – Minden (Westf.) – Nienburg) Aufgrund der Baumaßnahme in Bielefeld fährt die Linie ab Bielefeld Hbf eine Minute früher als bisher (zur Minuten 23 statt zur Minute 24).

RE 82 „Der Leineweber“ (Bielefeld Hbf – Oerlinghausen – Lage (Lippe) – Detmold – Altenbeken)
Diese Linie fährt nicht zwischen Bielefeld Hbf und Lage. Zwischen Detmold und Bielefeld Hbf sowie während der Hauptverkehrszeit zwischen Bielefeld Hauptbahnhof und Lage werden Schienenersatzverkehre mit Umstieg in Bielefeld-Sieker in die Stadtbahn (Linie 2) eingerichtet. Alternative Reisemöglichkeiten gibt es bis Detmold mit der RB 72 und der RB 61 (Umstieg in Herford) oder bis Lage mit der RB 73.

Der RE 6 „Rhein-Weser-Express“ (Minden (Westf) – Bielefeld Hbf – Hamm (Westf) Düsseldorf – Köln/Bonn Flughafen) ist zwischen Hamm und Dortmund Hbf vom 14. Juli bis 09. September 2018 ebenfalls von einer Baumaßnahme betroffen. Zwischen Hamm und Dortmund gibt es eine Totalsperrung. Die Linie RE 6 wird während dieser Zeit geteilt. Sie verkehrt nur zwischen Minden und Hamm sowie Dortmund und Köln/Bonn Flughafen. Für Reisende mit Fahrziel Kamen wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Fahrgäste mit dem Fahrziel zwischen Dortmund und Düsseldorf werden gebeten, in dieser Zeit in Hamm umzusteigen und mit der Linie RE 1 zu fahren (diese Linie wird zwischen Hamm und Dortmund über eine andere Strecke umgeleitet). Außerhalb des genannten Zeitraumes gilt der Standardfahrplan.

Fahrgäste, die mit den von längerfristigen Ausfällen betroffenen Zuglinien RB 74, RB 75 oder RE 82 unterwegs sind, können sich unter der kostenlosen Hotline 0800 0007711 oder auf der Websitewww.baustellenfahrplan-owl.de informieren. Hier gibt es außerdem Infos zur „Treueaktion Baustelle“: Sie richtet sich an Abokunden, die regelmäßig mit der RB 74, RB 75 oder RE 82 fahren und von den Zugausfällen betroffen sind.

Auskünfte zu Fahrplänen etc. sind auch auf den Websites der Verkehrsunternehmen erhältlich.

Iris Horstmann

 - Marketing / Kommunikation

ANSCHRIFT

VerkehrsVerbund OstWestfalenLippe

Jahnplatz 5
33602 Bielefeld

KONTAKT

Tel: 05 21 / 32 94 33 0
Fax: 05 21 / 32 94 33 16

 

NWL Logo weiß

Der VVOWL ist Mitglied im NWL