Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Barrierefrei unterwegs in ostwestfalen-lippe

Allen Menschen in Ostwestfalen-Lippe eine möglichst komfortable Reise mit dem Nahverkehr ermöglichen, ist eines der erklärten Ziele des VVOWL.

Fahrgäste, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind oder mit Gepäck, Kinderwagen und Fahrrad reisen, sollen problemlos mit dem Zug fahren können. Dazu gehört die barrierefreie und sichere Ausgestaltung der Bahnstationen und ihrer Umfelder. Um das zu erreichen, steht der VVOWL – eingebunden als Mitglied des NWL – im engen Austausch mit den Infrastruktureigentümern und den Kommunen.
In Ostwestfalen-Lippe hat sich in den letzten Jahren bereits viel getan. Zahlreiche Bahnhöfe wurden modernisiert und in punkto Barrierefreiheit und Sicherheit auf den neuesten Stand gebracht. Viele Stationen verfügen mittlerweile über eine rollstuhlgerechte Zuwegung zu den Bahnsteigensowie über Blindenleitstreifen. Eine ganze Reihe der insgesamt 79 Stationen in OWL sind mittlerweile barrierefrei, weitere werden derzeit umgebaut bzw. sind Planung.

Dieser Liniennetzplan gibt Ihnen eine aktuelle Übersicht über die barrierefreie Nutzung des Nahverkehrs in Ostwestfalen-Lippe.


Folgende Karte gibt eine Übersicht über den Stand der Barrierefreiheit an den einzelnen Bahnstationen:

Alphabetische Auflistung der Stationen

Wünschen Sie zu einem einzelnen Bahnhof detailliertere Informationen, klicken Sie bitte auf den jeweiligen Bahnstationsnamen.

ANSCHRIFT

VerkehrsVerbund OstWestfalenLippe

Jahnplatz 5
33602 Bielefeld

KONTAKT

Tel: 05 21 / 32 94 33 0
Fax: 05 21 / 32 94 33 16

 

NWL Logo weiß

Der VVOWL ist Mitglied im NWL